Suche
Suche Menü

Die letzten Beiträge aus meinem Blog

  • Klasse und Kampf Buch am Strand

    Klassismus, was ist das? Ein Wort wie ein Fremdkörper für viele, die es betrifft. Neben Rassismus, Sexismus, Antisemitismus gibt es auch den Klassismus, also eine Diskriminierung aufgrund der Herkunft aus der Unterschicht, der Arbeiterklasse, also die Abstammung von sogenannten „einfachen Leuten“. Das Buch „Klasse und Kampf“, …

    Weiterlesen

  • Buchtitel Sprachkampf von Henning Lobin mit Tee

    Nur tote Sprachen ändern sich nicht. Wörter wandern von einer Sprache in andere Sprachen, neue Wörter werden in den Sprachgebrauch aufgenommen, andere verschwinden. Sprachwandel eben. Wieso tobt immer wieder ein Sprachkampf? Und worum geht es dabei? Sprache ist mächtig und sie ist persönlich. Sprache ist Ausdruck …

    Weiterlesen

  • Nicht barrierefrei: überschwemmter Wanderweg im Wald

    Ich habe das große Glück, zu meiner Kundschaft und meinem Netzwerk eine blinde Frau zu zählen. Sie ist Geschäftsführerin einer lokalen NGO, freiberufliche Texterin und meine Lehrmeisterin, wenn es um Barrierefreiheit für blinde Menschen geht. Sie hilft mir, mich darauf einzulassen, Information ohne Sehsinn aufzunehmen und …

    Weiterlesen

  • Menschengruppe im Gespräch - Debatte gendern

    Das Thema „richtig gendern“  hat es verdient, dass wir darüber debattieren. Denn Sprache ist unser zentrales Werkzeug, um unser Erleben von Welt auszudrücken und Sprache wirkt auf unser Denken und Handeln und erzeugt damit Wirklichkeit.
    Leider ist die Debatte um gendergerechte Sprache oft vergiftet von unsachlichen, polemischen Beiträgen, von der Nicht-Akzeptanz wissenschaftlicher Erkenntnisse, von falschen Faktenbehauptungen und subjektiven Empfindungen. In diesem Blogbeitrag findest du häufige Argumente und  jeweils eine Einordung.

    Weiterlesen

Sprechen Sie mich an: mail@gespraechswert.de

Sigi Lieb

Sigi Lieb

Inhaberin

Kommunikation fasziniert mich - auf der psychischen Ebene ebenso wie auf der strategischen, auf der sprachlichen, der sozialen und der biologisch-neuronalen Ebene. Kommunikation ist meine Leidenschaft. Ich liebe den Perspektivenwechsel. Ich mag Menschen und gestalte für mein Leben gern. Ich habe nie aufgehört, nach dem Warum zu fragen und betrachte mein Leben als einen Lernweg. All dies sind ziemlich gute Voraussetzungen für das, was ich tue.

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. (frei nach Albert Einstein)

gesprächswert