Suche
Suche Menü

Genderleicht: Jetzt als Buch – Rezension

Wer sich mit dem Thema gendergerechte Sprache beschäftigt, kennt vielleicht die Seite genderleicht, ein Projekt des Journalistinnenbundes. Projektleiterin Christine Olderdissen hat jetzt ein Buch geschrieben: Genderleicht – Wie Sprache für alle elegant gelingt. Zum Jahreswechsel 2021/2022 frisch im Duden-Verlag erschienen. Ich habe es gelesen und rezensiert …

Weiterlesen

Wie viel Change kann ein Mensch vertragen?

Ab welcher Change-Dosis wird der Mensch krank? Was bedeutet das für Unternehmen? Wo ist der Weg raus aus der Gefahrenzone? Der Buchtitel „Change mich am Arsch“ klingt brachial, der Untertitel „Wie Unternehmen ihre Mitarbeiter und sich selbst kaputtverändern“ macht die Ankündigung nicht weniger negativ. Wandel ist doch wichtig?! Richtig, aber… Ich habe das Buch von Axel Koch gelesen und erzähle euch, was euch erwartet.

Weiterlesen

Streit- statt Leitkultur: Warum wir streiten lernen müssen

Rappelvoll voll war es im Buchladen. Aladin El-Mafaalani diskutierte über Konflitke, Streit, Integration und warum sein Buch „Das Integrations-Paradox“ heißt. Er sprach über offene und geschlossene Gesellschaften, über verunsicherte Mitten, wachsende Ränder und über die Notwendigkeit einer Vorstellung von der Zukunft.

Weiterlesen

Bücher: Was ist deutsch? – von Dieter Borchmeyer

Wie hatte ich mich auf das Rezensionsexemplar gefreut: Da hat sich einer hingesetzt, in den Jahrhunderten gewühlt und sich mit der Frage beschäftigt: Was ist deutsch? – Als ich im Radio von diesem Werk hörte, wollte ich es sofort lesen. Das Ergebnis ist durchwachsen. Einerseits bin ich tief beeindruckt von dem zusammengetragenen Wissen. Andererseits wiegt nicht nur das Buch, sondern auch sein Inhalt schwer.

Weiterlesen