Suche
Suche Menü

Workshop für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Juchee! Wir haben eine Förderung bekommen und können nun mehrere Workshops zu „Stark im Ehrenamt“ anbieten. Ziel ist es, den ehrenamtlichern Helferinnen und Helfern in der Flüchtlingsarbeit den Rücken zu stärken. Der nächste Termin ist der 14. Mai 2016 in Köln.
Im Workshop gehen wir der Frage nach, was kulturelle Prägung überhaupt ist und was sie mit uns macht. Wir beschäftigen uns mit Stereotypen und damit, was das alles für die praktische Arbeit mit Geflüchteten bedeutet. Und wir haben viel Zeit, unsere persönlichen Erfahrungen zu teilen.
Wer sich engagiert, weiß: Sowohl wir, die Einheimischen, als auch die Geflüchteten treffen mit Gedanken, Ideen, Vorstellungen, Erwartungen aufeinander. Das können sehr schöne, bewegende Erfahrungen sein. Es kann aber auch anstrengend und schwierig werden. Im Laufe der Zeit ist meistens von beidem etwas dabei.
Der Workshop richtet sich an ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, egal ob Kleiderkammer, Deutschkurs, Kinderbetreuung, Sportprogramm, Patenschaft oder andere Aktivitäten.
Träger ist das Integrationshaus e.V. in Köln-Kalk. Der Ottmar-Pohl-Platz ist bequem mit der S-Bahn (Trimbornstraße) oder U-Bahn (Kalk-Post) zu erreichen.
Alle Infos zum Workshop, den Terminen und wie Sie sich anmelden können, finden Sie in diesem PDF: 2016_Stark im Ehrenamt_Workshop_kostenlos

Einen ersten Workshop konnten wir dank Spendengeldern schon im März anbieten. Er kam sehr gut an, was uns natürlich gefreut hat.

Der Workshop ist für Ehrenamtliche kostenlos. Spenden an das Integrationshaus sind natürlich willkommen.

Das Integrationhaus hat übrigens viele spannende Projekte, unter anderem engagieren sich Migrierte und Geflüchtete selbst ehrenamtlich.

Nachtrag: Es handelt sich um einen Workshop, der mehrmals angeboten wird. Man meldet sich also für einen Termin an, nicht für alle. Dies nur, weil es einzelne wohl missverstanden hatten.

Teile/Teilen Sie diesen Beitrag: