Suche
Suche Menü

Starthilfe für Flüchtlingsprojekt: Stark im Ehrenamt

Was ich Ihnen heute schreibe, hat nichts mit gesprächswert zu tun, aber viel mit mir. Da eine andere Website bisher fehlt, steht der Text hier:

2015 – 1989 ein Déjà-vu

2015 war in vieler Hinsicht ein bewegtes und bewegendes Jahr. Die Bilder aus Ungarn im Sommer erinnerten mich persönlich an den Sommer 1989. Damals war ich 18, lebte an der deutsch-deutschen, nun bayerisch-thüringischen Grenze und erlebte vor Ort, was wir heute Wende nennen. Unsere Kleinstadt barst aus allen Nähten. Regale waren leergekauft, weil die Lieferanten nicht so schnell nachkamen. Nikoläuse im Dezember 1989 – ausverkauft.

Viele Menschen hatten Angst vor der Veränderung, die da auf uns zurollte, machten sich Sorgen wegen der Kosten oder hatten persönliche Vorbehalte. Nach anfänglicher Euphorie gab es schnell Missgunst und Misstrauen auf beiden Seiten der niedergerissenen Mauer. Man sprach von der Mauer in den Köpfen.

Angst und Sorgen gibt es auch heute wieder. Schaffen wir die Integration der vielen Flüchtlinge wirklich? Ich glaube ja, wenn jeder etwas dazu tut. Wir sind 80 Millionen und eines der reichsten Länder der Erde.

Ehrenamtliches Engagement

2015 war auch für mich ein bewegendes und bewegtes Jahr. Ich habe mich zunehmend ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagiert, eine Fortbildung für Deutsch als Zweitsprache gemacht und unterrichte Deutsch für Flüchtlinge. Als Journalistin und PR-Frau sind mir Sprache und Kommunikation sehr nah. Und sie sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Integration.

Ich bin froh und stolz, dass so viele Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ehrenamtlich arbeiten. Ohne sie bräche die Versorgung und Hilfe für die Flüchtlinge in sich zusammen. Teilweise engagieren sich auch die Geflüchteten selbst, was ich sehr schön finde.

Stark im Ehrenamt – gut für Ehrenamtliche, Flüchtlinge und uns alle

Damit Ehrenamtliche stark und motiviert bleiben, sich gesehen und wertgeschätzt fühlen und ihre Kompetenzen erweitern, habe ich gemeinsam mit dem Integrationshaus e.V. ein Konzept entwickelt. Stark im Ehrenamt ist ein Fortbildungsangebot für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit. In Tagesworkshops und anschließenden Reflexionstreffen werden die Kompetenzen im Umgang mit Flüchtlingen gestärkt und erweitert. In moderierten Gesprächen werden die persönlichen Erfahrungen der Ehrenamtler thematisiert. In einem zweiten Schritt soll unser Konzept in Köln kontinuierliches Angebot und über Kooperationen und Train-the-Trainer-Workshops in andere Kommunen ausgeweitet werden.

Wir stellen fest, dass es zwar ein großes Bedürfnis nach solchen Angeboten gibt, aber kaum oder keine Angebote. Oft haben Einrichtungen keine Ressourcen, Ehrenamtliche zu qualifizieren und eine entsprechende Begleitung des Ehrenamtes zu gewährleisten. So wächst die Gefahr, dass Helfer entkräftet oder demotiviert aufgeben. Dem wollen wir vorbeugen. Denn das vorbildliche Engagement von 2015 wird noch lange nötig sein.

Da wir von Ehrenamtlichen keine Seminargebühren, wie sie in der beruflichen Fortbildung üblich sind, erheben können und wollen, müssen wir das Projekt über Spenden und Drittmittel finanzieren. Daher bitte ich Sie heute um eine Spende.

Projektstart 2016

Der Pilot kann starten, sobald wenigstens ein Teil der Finanzierung steht. Die Workshops werden evaluiert und nach Bedarf angepasst. Drittmittel sind bzw. werden beantragt. Wir benötigen darüber hinaus aber auch Spenden, um den nötigen Eigenanteil zu finanzieren.

Falls Sie selbst nicht spenden können oder wollen, vielleicht wissen Sie jemanden, der noch ein Projekt sucht, das er oder sie unterstützen möchte. Empfehlen Sie unser Projekt gerne weiter.

Wir stehen in den Startlöchern. Helfen Sie uns, dass wir loslegen können!

Das Integrationshaus ist als gemeinnützig anerkannt und kann Spendenquittungen ausstellen. Falls Sie eine benötigen, schreiben Sie hierfür bitte neben dem Betreff „Stark im Ehrenamt“ auch Ihre Postadresse in die Überweisung. Für Spenden bis 200 Euro gilt für das Finanzamt der vereinfachte Nachweis.

Kontoinhaber: Integrationshaus e.V.
Kontonummer: 1248900
BLZ: 370 205 00
Betreff: Stark im Ehrenamt
IBAN: DE76370205000001248900
SWIFT /BIC: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und – falls Sie uns unterstützen möchten – für Ihre Unterstützung.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Restadventszeit, ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start für 2016!

Herzliche Grüße
Sigi Lieb

Teile/Teilen Sie diesen Beitrag:

4 Kommentare

  1. Pingback: Karnevalguide für Flüchtlinge | gespraechswert

  2. Hallo,
    ich bin neu in diesem Forum und möchte mich ehrenamtlich engagieren. Wo ist denn das Integrationshaus? Könnte man nicht einen link zur Seite machen, falls es eine gibt?

    Vielen Dank für ihr Engagement

    • Hallo, ich habe per E-Mail geantwortet.

  3. Pingback: Stark im Ehrenamt: Evaluation und Perspektiven | gespraechswert

Kommentare sind geschlossen.