Suche
Suche Menü

Erklärungen und Tipps für Flüchtlinge zum Karneval

Update Januar 2017: Wir haben den Flyer aktualisiert, hier: https://www.gespraechswert.de/karnevalguide-in-verschiedenen-sprachen/

Am Fastelovend (Deutsch: Karnevals-Wochenende) steht in Köln die Stadt Kopf. In meinem ersten Jahr in Köln – das ist 18 Jahre her – bin ich nach London geflüchtet. Mir war das hier unheimlich. Wenn aber mir als Süddeutsche diese Veranstaltung schon suspekt war, wie muss das erst ein Flüchtling erleben, für den in Deutschland alles neu ist: Beängstigend? Auffordernd? Missverständlich?

Daher schrieb ich diese kleine Anleitung. Was ist Karneval überhaupt? Woher kommt das Fest? Was erwartet mich in Köln? Kann ich mitmachen? Wie interpretiere ich das Verhalten der Menschen? Wo ist es gefährlich und was meide ich besser? Wo gehe ich mit Kindern hin?

Im Moment nur auf Deutsch. Eine arabische Übersetzung ist in Arbeit. Und hoffentlich auch bald Übersetzungen in weitere Sprachen.

Karneval_Guide_Deutsch_20160121 (aktualisierte Version).

Heute feiere ich übrigens sehr gerne Karneval, bin recht textsicher und regelmäßig heiser am Fastelovend. Da muss ich einfach mitsingen:

Teile/Teilen Sie diesen Beitrag:

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Danke, eine Super Idee, kann ich gut für meine Arbeit in einer Flüchtlingsklasse gebrauchen-

    Antworten

  2. Sehr gut. Werde die Infos in unseren Deutschkursen für Flüchtlinge einsetzen. Warte sehnsüchtig auf die englische und arabische Fassung!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.